Unsere Kunden sind u.a. Wohnungsbaugesellschaften, Wohnungsgenossenschaften, Immobilienverwalter, Stiftungen, Hausverwalter

Unsere Kernkompetenz besteht darin, unsere Kunden bei der Umsetzung der neuen Trinkwasserverordnung zu begleiten und als Dienstleister ein KOMPLETT-PAKET zur Verfügung zu stellen.

 

Dieses Paket fängt bei der Auswertung der geeigneten Liegenschaften an, geht über das Einrichten geeigneter Probenahmestellen und zertfizierter Probenahme, bis hin zur Gefährdungsanalyse und Lösungsstrategie. Dabei hilft uns unser umfangreicher Kommunikationsstatus, den wir mittlerweile mit den verschiedenen Gesundheitsämtern in NRW aufgebaut haben!

 

Seit dem 01. November 2011 gilt die neue Trinkwasserverordnung (nachfolgend TrinkwV).           

Diese TrinkwV beinhaltet für die Wohnungswirtschaft einige Neuerungen! Hier einige Beispiele:

Am Boilerausgang, am Boilereingang (Zirkulationsrücklauf) und an den entferntesten Entnahmestellen je Strang findet zukünftig die Beprobung des Warmwassers auf Legionellen statt.

 

Warmwasserbereiter mit mehr als 400 Liter Volumen und / oder 3 Liter Leitungsinhalt zwischen dem Warmwasserbereiter und letzter Entnahmestelle in z.B. einem Mehrparteiengebäude (ab 3 NE), falls gewerbliche Nutzung ( mind. 1 NE vermietet ), fallen unter diese Prüfpflicht.

 

Nach den verschiedenen Paragraphen bestehen u.a. Meldepflichten, Informationspflichten, Prüfpflichten, Untersuchungspflichten. Daraus resultieren auch verschiedene Haftungssituationen.

QM-System

Erfolgreiche Zertifizierung nach   DIN EN ISO 9001

Nach der Elternzeit zurück im Team: Magdalena Kaschel

 

 

Aktuelles

Haben Sie Fragen?

Sie erreichen uns unter:

 

Telefon:                        +49 2331 4831022

 

Mail: info@trinkwasserpruefung.de

 

Oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl.-Ing. Christoph Scheele GmbH